Elisabeth Edl – Preisträgerin 2009

Elisabeth Edl hat bedeutendste Werke der französischen Literatur übersetzt, vor allem von Julien Green, Simone Weil, Patrick Modiano und Philippe Jaccottet. Ihre Stendhal-Übersetzungen erhielten geradezu überschwängliches Lob. Sie erhielt unter anderen den Paul Celan-Preis, den Petrarca-Preis und den Johann Heinrich-Voss-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Gustave Flaubert (1821–1880) ist einer der Titanen der französischen Literatur. Er gilt mit «Madame Bovary» als Mitbegründer der modernen Romankunst; für Heinrich Mann war er der «Heilige des Romans». Sein Ziel war es, den Roman der ästhetischen Vollkommenheit anzunähern.

Gustave Flaubert
Madame Bovary

Hanser Verlag, München, 2012
Übersetzung aus dem Französischen.