Ernest Wichner – Preisträger 2007

Ernest Wichner hat vor allem rumänische Literatur übersetzt, mehrmals in Zusammenarbeit mit Oskar Pastior. Er ist Herausgeber der Oskar Pastior-Werkausgabe, und er hat literaturwissenschaftliche Arbeiten über die deutsche Literatur in Rumänien verfasst. Neben anderen Preisen erhielt er den Preis für europäische Poesie der Stadt Münster. Er ist Leiter des Literaturhauses Berlin.

Gellu Naum (1915 – 2001) war einer der bedeutendsten rumänischen Schriftsteller und einer der letzten bedeutenden Surrealisten Europas. Er trat mit anderen rumänischen Surrealisten für eine radikale Modernisierung der poetischen Sprache und Weltsicht ein. Ab 1947 war der Surrealismus in Rumänien geächtet; Naum arbeitete fortan als Übersetzer und Kinderbuchautor.

Ernest Wichner übersetzt für die Gellu Naum-Ausgabe den poetologischen Essay «Medium», Erzählungen, Theaterstücke und den autobiographischen Roman «Zenobia».